Beim Schwatz mit den Bauern der Region auf dem Markt, in den inhabergeführten Läden der Altstadt oder beim Spaziergang entlang der lauschigen Wasserläufe – den sogenannten „Bächle“. Ohne die berühmten „Bächle“ kann man sich Freiburg nicht vorstellen. Früher hatten sie einen richtigen Zweck, sie dienten unter anderem zur Brandbekämpfung, Brauchwasserversorgung und als Viehtränke.

Heute sind die Bächle an heissen Sommertagen eine willkommene Abkühlung für die Füsse. Und während Kinder ihre bunten Boote spazieren fahren, sorgen die „Bächleputzer“ dafür, dass die Wasserläufe immer schön sauber bleiben. In diesem Sommer können Gäste ausserdem ein leckeres Bächle-Picknick geniessen: Für den kulinarischen Ausflug werden Picknickkörbe mit regionalen Spezialitäten gepackt, die vorab online gebucht und am Veranstaltungstag in der Innenstadt abgeholt werden können.

© FWTM Bender

Hoch hinaus

Ein absolutes „Must-see“ ist die Freiburger Altstadt: Hier schmiegt sich ein schönes Haus ans andere. Nebst architektonischen Meisterwerken wie dem Münster sind auch die kleinen Gässchen ein Hingucker; hier reihen sich gemütliche Cafés und Bars an badisch-bodenständige Wirtshäuser und Restaurants auf Sterne-Niveau.

Der Freiburger Schlossberg wiederum lädt mit seinen fantastischen Aussichten auf die Stadt und das Rheintal, den Spuren einer bewegten Geschichte und einer ausgezeichneten Gastronomie zum Wandern, Entdecken und Verweilen ein. Nur ein paar Schritte von der Altstadt entfernt, ist der Schlossberg ein idealer Ausgangspunkt für stadtnahe Wanderungen. Die Entdecker-Tour Schlossberg wurde als erster Qualitätsweg im Schwarzwald in der Kategorie „Naturvergnügen“ vom Deutschen Wanderverband zertifiziert.

© FWTM Spiegelhalter

Unterwegs auf zwei Rädern

Auch Rad-Liebhaber kommen in Freiburg auf ihre Kosten. Berg oder Tal? E- oder Bio-Bike? Hier ist der ideale Auslauf für alles, was zwei Räder hat. In Freiburg gibt es beispielsweise gemütliche Touren entlang der Dreisam, Erst auf dem Mountainbike austoben, dann einen Cappuccino in der historischen Altstadt geniessen? Dazu muss man nicht unbedingt nach Italien fahren. Mit ihren stadtnahen, legalen Strecken nimmt Freiburg eine Vorreiterrolle in Deutschland ein. Und wen es noch weiter nach oben zieht, auf den wartet Freiburgs Hausberg Schauinland. Mit der Schauinslandbahn geht´s auf den Berg: Auf 1‘200 m Höhe bietet sich ein traumhaftes Panorama, das den Blick zu den Alpen schweifen lässt. Fantastische Ausblicke und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten gibt es auch auf sportlich-anspruchsvollen Touren auf die Höhen des Schwarzwaldes.

© FWTM Spiegelhalter

Entdecken Sie Freiburg! │Tourismus